Skip to main content

Ihre Haushaltsgeräte, unsere Sensorfolie

Der Markt für Hausgeräte wächst unermüdlich. Kunden wünschen sich immer modernere, komfortablere Smart-Home-Geräte, die ihren Alltag erleichtern. Dabei ist Zuverlässigkeit das A und O für Endverbraucher. Setzen Sie deswegen auf PolyIC! Unsere Sensorfolien für Haushaltsgeräte sind nicht nur äußerst robust und langlebig, sondern lassen sich auch individuell in Elektrogeräte wie Mikrowellen, Kühlschränke, Waschmaschinen, Trockner usw. integrieren. Egal ob Anzeigetafel oder Touchbedienfeld, glatte oder gewölbte Oberfläche, unsere Sensoren sind genauso flexibel wie Ihre Designs. Dabei überzeugen sie neben ihrer Flexibilität auch durch ihre hohe Transparenz, die Farbechtheit bei Hinterleuchtung ermöglicht.

Innovative Bedienkonzepte dank Sensortechnologie

Besonders im Küchen- und Badbereich sind spezifische Hygienemaßnahmen unerlässlich. Eine unregelmäßige oder nur flüchtige Reinigung kann Oberflächen schnell zu wahren Brutstätten von Krankheitserregern machen. Darum sollten Sie bei der Planung Ihrer Haushaltsgeräte auch an eine möglichst einfache Reinigung der Geräte durch den Endverbraucher denken. Mit unseren zuverlässigen Sensorlösungen lassen sich mechanische Schalter und Tasten in glatte, ebenmäßige Touchbedienoberflächen verwandeln, die leicht und praktisch zu säubern sind. So erleichtern Sie Ihren Kunden die Reinigung Ihrer Haushaltsgeräte und minimieren gleichzeitig mögliche Krankheitsrisiken.

Ihre Anwendungen im Überblick:

  • Kühlschrank
  • Mikrowelle
  • Herd
  • Waschmaschine
  • Trockner
  • Weiße Ware

Case Study: Weiße Ware mit Touch-Display

Bereits 2017 präsentierte PolyIC auf der LOPEC, der internationalen Fachmesse und dem Kongress für gedruckte Elektronik, ein revolutionäres Anwendungsbeispiel für Touchsensoren in Weißer Ware: Unter dem Motto „Zukunft der gedruckten Elektronik“ zeigten wir ein Waschmaschinen-Bedienfeld mit hinterlegtem Touchsensor. Für die Umsetzung griffen wir auf einen flexiblen PolyTC® Sensor zurück, der sich harmonisch in das gebogene Design des Touch-Displays einfügte. Das besondere hierbei: Der knapp 7 Zoll große Sensor ist in Serienproduktion erhältlich.

Vom mechanischen Schalter zur Touch-Steuerung: unser Portfolio für Haushaltsgeräte

Mehr und mehr werden klassische Schalter und Tasten durch Gesten- und Touch-Steuerung abgelöst. Das bietet in der Hausgeräteindustrie vor allen Dingen hygienische und designtechnische Vorteile. Denn neben der schnelleren Reinigung durch den Endkunden bieten sensorgesteuerte Funktionselemente mehr Freiheiten – besonders für Designer: Größe und Form unserer Touchsensoren können flexibel angepasst werden. Die Produktion von zusätzlichen Kunststoffteilen wie Knöpfen oder Schaltern entfällt. So können Sie zeitnah neue Trends definieren und bleiben dabei auch noch höchst wirtschaftlich.

Wählen Sie zwischen:

Touchscreen

Temperatureinstellung, Timer, Programm u. v. m. wollen Kunden heutzutage gerne via Touch steuern. Nutzen Sie für das Redesign Ihrer Smart-Home-Kühlschränke, Trockner & Co unsere leistungsstarken, transparenten PolyTC® Sensoren für Touchscreens.

Sensortasten

Sie wollen mehr Funktion und weniger Einzelteile in Ihren Haushaltsgeräten? Dann setzen Sie auf unsere PolyTC® Sensoren für Sensortasten. Mit ihrer glatten, ebenmäßigen Oberfläche lassen sie sich flexibel in jedes Design integrieren.

Intelligente Sensorintegration in Ihre Haushaltsgeräte

Für die Integration von PolyTC® Touchsensoren in Haushaltsgeräte eignen sich verschiedene Techniken. In der Display-Industrie hat sich insbesondere das Laminieren mit OCA (Optical Clear Adhesives) als Standardprozess durchgesetzt. Als Pionier auf dem Gebiet der Sensortechnologie bieten wir Ihnen neben diesem Klassiker auch hochmoderne Integrationsverfahren an: Das praktische IML (In-mold Labeling) plus IMD (Inmold-Dekoration) verbindet dekorierte Bauteile und Sensorfolien zeitsparend während des Spritzgussprozesses. Noch effizienter geht es mit unserem PolyIC Functional Foil Bonding (FFB) zur Sensorintegration in bereits dekorierte KunststoffbauteileKlicken Sie hier um mehr Informationen über dieses und weitere Verfahren zu erhalten. 

Sie sind sich unsicher in Ihrer Wahl? Dann kontaktieren Sie uns! Wir finden mit Ihnen gemeinsam das Integrationsverfahren, das am besten zu Ihren Anforderungen passt.

Kontakt

Wie lässt sich ein Touch-Display in einen Kühlschrank integrieren? Und was muss ein Sensor leisten, um Kälte und Hitze standzuhalten? Wir sind für Sie da, um alle Ihre Fragen zur Touch-Technologie in Haushaltsgeräten, Weißer Ware, Smart Home & Co zu beantworten.

Zum Kontaktformular